Verlagsgruppe Bahn Herzlich willkommen bei der Verlagsgruppe Bahn
Unterhaltung und Information pur für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner

Eisenbahn-Journal    MIBA Miniaturbahnen    Modelleisenbahner    RioGrande    Eisenbahn-Romantik    Digitale Modellbahn    Bahn-Epoche
Die VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH mit Sitz im oberbayerischen Fürstenfeldbruck produziert
Zeitschriften, Broschüren, Bücher, Kalender, CD-ROMs und Video-DVDs für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner.

Zum VGB-Shop

„Wir sind Eisenbahn”

Unsere Sommerpreise purzeln!

Unser Lagerchef räumt auf ...

www.vgbahn.de/schnäppchen

*Aktion befristet bis 24.11.2020. Alle Angebote nur solange Vorrat reicht.

Eisenbahn-Romantik
Eisenbahn-Romantik 2/2020:
Glettise und Mallets
Bahnnostalgie
am Genfer See

Eisenbahn-Romantik 1/2020:
Der Rote Teufel
Die modernste Dampflokomotive

Alle lieferbaren Hefte
ER-Magazin im Abo
CS3-Workbook
Die Märklin-Zentrale umfassend dokumentiert
    Update auf Edition 20.03
    Edition 20.03 als eBook
    Edition 20.03 auf Scheibe
    Edition 20.03 Inhaltsverzeichnis
Digitale Modellbahn
Digitale Modellbahn 4/2020
Titelthema:
Analoges Schalten
im Digitalbetrieb
Zu den Heft-Downloads

Digitale Modellbahn 3/2020
Titelthema:
WLAN auf
der Anlage
Zu den Heft-Downloads

Alle lieferbaren Hefte
DiMo im Abo
BahnEpoche
BahnEpoche 35/2020:
Alltag der DB-Klassiker
Freilassing und Südostbayern

BahnEpoche 34/2020:
Eine Staatsbahn für
die erste Republik

Alle lieferbaren Hefte
BahnEpoche im Abo
Gewinnspiele
Jetzt mitmachen:
Schienenwege gestern und heute
Gewinnspiel
Foto: Wolf-Dietmar Loos
Hier warten weitere Gewinnspiele
mit tollen Preisen auf Sie:
Alle aktuellen Gewinnspiele
Glückliche Gewinner
Das Goldene Gleis

Das Goldene Gleis

Die besten Modelle des Jahres

DGG-Sieger-Modelle 2020

DGG-Leserreisen

DGG-Film 2018

Bahn-Kiosk
Meine neue mobile Bibliothek
Bahnkiosk App Genießen Sie grenzenloses Lesevergnügen
Mit Gratis-Leseproben!
Für iPhone und iPad
Für Android
Testleser
Testleser gesucht
Testleser Werfen Sie einen Blick in unsere neuen Bücher
und gewinnen Sie mit etwas Glück das Buch vor dem offiziellen Erscheinungstermin!

Jetzt Fan werden

VGB-Seite bei Facebook:

Neuerscheinungen
Veranstaltungstipps
tolle Gewinnspiele

www.facebook.com/VGBahn


Twitter

Wir tweeten:
@hagenvonortloff
@DiMo_Magazin



  Digitale Modellbahn 3/2020
  Elektrik, Elektronik, Digitales und Computer
Digitale Modelbahn

Titelthema:

WLAN auf der Anlage

    WLAN – eine Chance fürs Hobby?
    Tobias Pütz träumt von einer Plug-and-Play-Modellbahn

und viele weitere Themen ...

  • Renovierung:
    H0-Modell der 060 DA mit Esu und Zimo auf PluX umgebaut
  • Ein Laser macht’s möglich:
    Weichenstraßen auf Belegung überwachen
  • Roco/Fleischmann:
    Tassilo Gruber und Heinz-Peter Gogg im Interview

84 Seiten im DIN-A4-Format mit vielen Abbildungen, Zeichnungen und Tabellen

Best.Nr. 652003 | nur 8,- €

Jetzt im VGB-Shop kaufen
Sowohl für den Einsteiger als auch für den digitalen Profi geeignet!


Themenschwerpunkt WLAN

WLAN – eine Chance fürs Hobby?
Tobias Pütz träumt von einer Plug-and-Play-Modellbahn

Stellen wir uns einmal ein Szenario irgendwann in der näheren Zukunft vor: Eine Familie sucht technisches Spielzeug und entscheidet sich für eine Modellbahn. Diese kann als Startpackung kommen, aber schöner ist es doch, sich die Dinge frei auszusuchen: Ein passender Gleisplan ist schnell gefunden, zwei, drei Loks und einige Wagen werden nach Gefallen zu den Schienen zugefügt. Ein paar Signale müssen natürlich sein und auch ein Bahnübergang landet im Warenkorb.

Zuhause werden die Gleisstücke zusammengesetzt, die Weichen und der BÜ platziert und auch die Signale finden ihre Orte. An Kabeln braucht man nur einen Strang vom Netzteil ans Gleis. Auf einem PC oder Tablet läuft schon die zur Eisenbahn mitgelieferte App und beim Einschalten der Gleisspannung passiert das „Wunder”: Stück für Stück baut sich der Gleisplan mit sämtlichem angestecktem Zubehör auf und alle Elemente sind vom Bildschirm aus direkt bedienbar. Jetzt noch einen Zug aufs Gleis! Auch er taucht wenig später im Gleisplan auf. Ein (natürlich kabelloser) Handregler wird per QR auf eine Lok synchronisiert und schon kann die Wohnzimmerreise ins Land der Phantasie losgehen.

Blättert man durch die aktuelle DiMo, erkennt man schnell, dass viele der für das beschriebene Szenario nötigen Techniken schon existieren. WLAN ist mehr als nur ein schnöder Kabelersatz, es ist eine Basistechnik für ziemlich viele zukünftige Entwicklungen. WLAN erlaubt eine neue Qualität in der Gestaltung der einzelnen Produkte, denn es ermöglicht verteilte Systeme, die sich selbst kraft ihrer Kommunikationsfähigkeiten konfigurieren können und für den Benutzer ein stimmiges Ganzes ergeben. Was wir brauchen werden, ist Koordination, damit die kreativen Kräfte der Modellbahn am gleichen Strang ziehen und sich nicht jeweils in eigene proprie­täre funktionseingeschränkte Ecken begeben.

Eigenbau-Funkhandregler mit ESP32 im Fredi-Stil: Drahtlos statt LocoNet

Im FREMO werden zur Steuerung die bewährten Handregler namens Fredi eingesetzt. Diese sind sehr kompakt gebaut und intuitiv zu bedienen. Für den Einsatz zu Hause mit der Parkettbahn kann die Anbindung über LocoNet allerdings hinderlich sein: Man müsste ein LocoNet-Kabel quer durch die Wohnung legen, wenn man dem Zug mit dem Regler folgen wollte.

ESP8266 in einer H0-Lok: WLANisierte Lok

Vor ziemlich genau einem Jahr hat Heiko Herholz von seinen Erfahrungen bei der Ausrüstung einer Gartenbahn-218 von Piko mit einer WLAN-Steuerung auf Basis eines ESP8266 berichtet. Jetzt wollte es unser Autor noch einmal wissen und hat die benötigten Bauteile in einer Piko-H0-Lok versteckt. Mit den Ergebnissen ist er zwar nicht ganz zufrieden, sieht aber dennoch den Proof-of-Concept erfüllt.

Melden per WLAN selbstgemacht: Versteckter Detektor

Mit den umgebauten C-Gleisen mit versteckten WLAN-Rückmeldern in der Gleisbettung kann man als Tisch- und Teppichbahner einen automatischen Betrieb realisieren, ohne jedes Mal die Verkabelung neu erfinden zu müssen.

WLAN-Steckdose von Obi mit „LocoNet over TCP” schalten: Tanz mit dem Biber

Einladung von Heiko Herholz zum Basteln: WLAN-Steckdose, die mittels Arduino-Software auch direkt aus dem LocoNet geschaltet werden kann.

Ein-/Ausschalten der Gleisspannung mit optischer Anzeige per WLAN: Fernschalter

Immer wieder gibt es faszinierende Hardware-Neuigkeiten in der Arduino-Welt. M5Stack hat sein Programm fertigkonfektionierter und in ansprechenden Gehäusen gelieferter Geräte in diesem Jahr um die Produkte M5Atom Lite und M5Atom Matrix erweitert. Wie man damit zum Beispiel die Gleisspannung ein- und ausschalten kann und dabei eine optische Rückmeldung erhalten kann, schildert dieser Artikel.



Weitere Themen

Digital und Drahtlos starten:
CTC – Clever Train Control von Rail4You

Für alle, die einfach mal „nur” mit einer Lok und zwei Weichen anfangen wollen ohne allzuviel Geld investieren zu müssen, bietet CTC ein kundenindividuell vorkonfiguriertes Starter-Set an, um individuell per Smartphone steuern zu können – und das ganz unkompliziert und ohne Zentrale!

Digitale Modellbahn


Meine erste Freilandbahn: Digital im Garten fahren

Das Hobby Modelleisenbahn ist für viele Menschen untrennbar mit Weihnachten und der dunklen Jahreszeit sowie mit dem Basteln im Keller oder auf dem Dachboden verbunden. Dass es auch anders geht, zeigt Maik Möritz anhand seines neuesten Projektes, einer kleinen Modelleisenbahn auf 45 mm Spur im heimischen Garten.

Digitale Modellbahn

Keine Frage: Modellbahn geht auch draußen!
Richtig „genial” wird die Bedienung der Gartenbahn mit dem Daisy-II-Funk-Set.

Die Aufrüstung der BR 80 in G von Piko mit Sound und Dampf
wurde in DiMo 03/2019 beschrieben.


KEG-Loks in H0 von Gecon VVM
mit ESU und Zimo-PluX-Schnittstellen und ESU-Loksound 5

Das H0-Modell der 060 DA hatte die Firma Gevcon VVM 2005 nach einigen Anlaufschwierigkeiten auf den Markt gebracht. Es besitzt eine achtpolige NEM652-Schnittstelle, die es nicht zulässt, die weißen und roten Lampen getrennt zu schalten. Das ist aber für den Einsatz in einer Doppeltraktion bzw. grundsätzlich vor Zügen erforderlich, da rote Schlusslichter im Zugverband nicht erlaubt sind. Es ist an der Zeit für eine Auffrischung mit modernen PluX-Sounddecodern.

Digitale Modellbahn


micro IS6 SUSI-Modul von Dietz
Nach 4 kommt 6

Aktuelle Sound-Generation bei Dietz: Neben dem winzigen neuen micro-IS6-Modul gibt es die Profi-Sound-Box für große Loks und das passende Programmiergerät SUSI PRU für beide Module.


Z21 pro Link von Modelleisenbahn München GmbH: Roco meets IOT

Ansteckbare Geräte, mit denen man Einstellarbeiten vornimmt, gab es schon. Der Z21 pro Link geht jedoch weit über solche einfachen Adapter hinaus: Der integrierte WLAN-Accesspoint macht das Gerät mit jedem Alltags-Smartphone nutzbar. Statusabfrage, Konfiguration und Bedienung sind einfach und intuitiv. Wer mag, der kann auch direkt am Gerät mit Display und Tasten Konfigurationseinstellungen vornehmen.

Digitale Modellbahn

Die Softwareentwicklung des Z21 Pro Link ist noch nicht ganz abgeschlossen. Der jetzt schon vorhandene Funktionsumfang macht einen stabilen Eindruck und bietet einen echten Mehrwert. Rocos Internet of Moba Things ist eine interessante Sache, die Lust auf mehr macht.


Z21-App von Roco mit schematischem Stellwerk

Die Modelleisenbahn GmbH baut das Z21-System kontinuierlich aus. Zum Konzept gehören auch Steuerungsprogramme für Smartphones und Tablets. Die neueste Version enthält schematische Stellpulte. Heiko Herholz ist ein Fan solcher Einrichtungen und hat sich die neuen Möglichkeiten angesehen. Sein Fazit: Unbedingt ausprobieren. Der Konfigurationsaufwand ist vernachlässigbar und der Mehrwert enorm.

Digitale Modellbahn

Die neuen schematischen Stellpulte in der Z21-App können in zwei verschiedenen Oberflächen dargestellt werden: SIEMENS (links) und Standard (rechts). SIEMENS entspricht zwar nicht wirklich einem Originalpult, ist aber dennoch gut gelungen.


Zimo-Sounddecoder der MS-Serie mit Software 4.0

Zimo stellt nach und nach seine Decoder auf die MS-Serie um, die eine komplett neu entwickelte Decodergeneration (Erweiterung auf 128 Mbit) sind. Die zahlreichen bisher bei den Sound- und reinen Fahrdecodern der MX-Serie üblichen Eigenschaften werden übernommen und teilweise noch verbessert. In der Bedienung ändert sich dabei im Betrieb, bei Updates und beim Soundladen für den Anwender wenig.


Im Detail verbessert: iTrain Version 5

iTrain gibt es nun schon in der Version 5 und es hat damit einen sehr hohen Grad an Funktionalität und Stabilität erreicht. Vor allem der fast direkte Kontakt zum Programmierer, der selbst Modelleisenbahner ist, schafft nachhaltiges Vertrauen und garantiert ein sorgenfreies Anwenden dieser Software auf der eigenen Anlage, zuhause oder im Club. Das System hat Potential für die Zukunft. Die Chance, dass ein Wunschfeature in einer der nächsten Versionen von iTrain verwirklicht wird ist immer gegeben.


Nachrüstbare Laser zur Belegterfassung über s88 (Teil 1)

Es gibt kein Produkt am Markt, welches einen Laser auf die Modellbahn bringt. Dabei gibt es auch auf der Anlage Aufgabenstellungen, für die Laser geradezu prädestiniert sind. Thies Frahm beschreibt, wie man mit einem Lasersystem eine Weichenstraße überwachen kann. Die Informationen werden mit Massemeldern erfasst und im Beispiel über s88-Bausteine weitergeleitet.

Digitale Modellbahn

Die Idee ist, das Weichenfeld per Laser zu überwachen. Solange der Laserstrahl nicht unterbrochen wurde, sollte der Bereich freigemeldet werden, während jede Unterbrechung als Belegt-Meldung über S88 an die Modellbahn-Steuerungssoftware weitergegeben werden sollte.


LED-Stripes als Wageninnenbeleuchtungen von IBD-Hamburg


Decoderwerk: Neue Decoder fürs C-Gleis und für Fremo-Signalschächte


Im Interview:

Tassilo Gruber (Geschäftsführer) und Heinz-Peter Gogg (Digital Research & Development) von der Modelleisenbahn GmbH.


RailCom-Daten für Arduino Nano und das Dr-Touchscreen-Stellwerk

Ein Arduino Nano zeigt mit wenig Verdrahtungsaufwand die per RailCom von Tams-RCD-2-Bausteinen gewonnenen Lokadressen auf bis zu sechs preiswerten Siebensegment-Displays an. Jedes Display ist auf einen von 24 möglichen Belegtmeldeabschnitten parametrierbar, die Einstellungen bleiben im EEPROM des Arduino gespeichert. Die großen LED-Displays haben den Vorteil, dass sie auch auf größere Entfernungen gut ablesbar sind. Dies ist eine sehr nützliche Eigenschaft, z.B. bei der Belegungsanzeige eines Schattenbahnhofs.


Gleisreporter für ZCAN

Bereits 2017 erschienen die ersten CAN-digital-Bahn-Module zum Schalten von Weichenantrieben am ZCAN. Ein einfacher StromSniffer für den ZCAN folgte im Frühjahr 2018. Nun gibt es ein ZCAN-Meldemodul zum einfachen Erfassen von Tasten oder Lichtschranken. Es arbeitet mit einer Art Massemeldern, wie man sie auch von s88-Systemen her kennt. Für den Einsatz am Mittelleitergleis ist dann noch ein GleisReporter deLuxe für den ZCAN vorgesehen.

Digitale Modellbahn


Testanlage mit Rocrail und OpenDCC-Komponenten von Fichtelbahn

Immer nur auf dem Prüfstand oder im Kreis zu fahren ist langweilig. Also musste eine kleine, möglichst transportable Anlage her, um Automatisierungsmöglichkeiten zu testen. Das selbstgesetzte Ziel: Die Züge sollten ohne Bedienereingriff und ohne Fahrplan einfach in Bewegung sein, möglichst viele gleichzeitg. Und da ich nun einmal ein Freund von OpenSource und RaspBerry & Co bin, traf ich auch schnell meine Entscheidung zur Technik: Die OpenDCC-Komponenten der Firma Fichtelbahn mit der Software Rocrail.

Digitale Modellbahn



Was möchten Sie als Nächstes tun?
Digitale Modellbahn » Dieses Heft im VGB-Shop kaufen
» Digitale Modellbahn abonnieren
» Zur Übersicht aller Hefte gehen
Alle Bestellungen werden über den VGB-Shop der Verlagsgruppe Bahn abgewickelt.


Alle VGB-Marken
unter einem Dach:
VGB-Shop
Weiter zu den aktuellen
Angeboten und unserem
Gesamtprogramm im VGB-Shop
VGB-Service

    Fachhändler
    Kleinanzeigen
    Stellenangebote
    MEDIA-Daten
    Termine
Aktuelles

    VGB-News
    Schnäppchen
    Abo-Angebote
    Messe-Termine
    Gewinnspiele
Kontakt  |   Impressum  |   AGB  |   Versandkosten  |   Datenschutz  |   Widerrufsrecht
© 2020 Verlagsgruppe Bahn GmbH