Verlagsgruppe Bahn Herzlich willkommen bei der Verlagsgruppe Bahn
Unterhaltung und Information pur für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner

Eisenbahn-Journal    MIBA Miniaturbahnen    Modelleisenbahner    RioGrande    Eisenbahn-Romantik    Digitale Modellbahn    Bahn-Epoche
Die VGB Verlagsgruppe Bahn GmbH mit Sitz im oberbayerischen Fürstenfeldbruck produziert
Zeitschriften, Broschüren, Bücher, Kalender, CD-ROMs und Video-DVDs für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner.
Zum VGB-Shop
"Wir sind Eisenbahn"
Eisenbahn-Romantik
Eisenbahn-Romantik 2/2018:
Nostalgie Pur
Das letzte Dampfspektakel

Eisenbahn-Romantik 1/2018:
Anden-Express
Das ultimative Erlebnis

Alle lieferbaren Hefte
ER-Magazin im Abo
BahnEpoche
BahnEpoche 27/2018:
Fossil Bahnübergang
Bald soll es nur noch drunter und drüber gehen

BahnEpoche 26/2018:
Bahnsteigleben!
Aufbruch und Alltag zwischen den Zügen

Alle lieferbaren Hefte
BahnEpoche im Abo
Gewinnspiele
Mitmachen und Gewinnen:
Rock Festival von NOCH
Hier warten weitere Gewinnspiele
mit tollen Preisen auf Sie:
Alle aktuellen Gewinnspiele
Glückliche Gewinner
Digitale Modellbahn
Digitale Modellbahn 2/2018
Schwerpunkt:
Melden

Digitale Modellbahn 1/2018
Schwerpunkt:
Anlagenverkabelung
EMV-gerecht und sicher

Alle lieferbaren Hefte
DiMo im Abo
Veranstaltungs-Hinweis
modell-hobby-spiel in Leipzig
5. bis 7. Oktober 2018
  Event
Wir verlosen Eintrittskarten
zu aktuellen Modellbahn-Messen!
Weiter zur Verlosung
Das Goldene Gleis
Das Goldene Gleis
Die besten Modelle des Jahres
DGG-Sieger-Modelle 2017
Alle DGG-Sieger-Modelle
DGG-Leserreisen
DGG-Film 2018
Gesamt-Katalog 2018
Der aktuelle VG Bahn Katalog mit 144 Seiten
    Im Katalog blättern
    Download als pdf
    Ihr Gratis-Katalog
Restposten aus dem VBN-Verlag ...
Neddermeyer
Ab sofort bei der VGB!
Bahn-Kiosk
Meine neue mobile Bibliothek
Bahnkiosk App Genießen Sie grenzenloses Lesevergnügen
Mit Gratis-Leseproben!
Für iPhone und iPad
Für Android
Testleser
Testleser gesucht
Testleser Werfen Sie einen Blick in unsere neuen Bücher
und gewinnen Sie mit etwas Glück das Buch vor dem offiziellen Erscheinungstermin!
VGB-Seite bei Facebook
Jetzt Fan werden
Neuerscheinungen
Veranstaltungstipps
tolle Gewinnspiele
www.facebook.com/VGBahn


  Digitale Modellbahn 4/2018
  Elektrik, Elektronik, Digitales und Computer
Digitale Modelbahn
Signale
EOW-Signale, Formsignale, Multiplex-Signale
  • Kleiner Wettiner von PMT digitalisiert
  • Lokfahrpult für den XBus
  • Spur-1-Anlage mit Zimo MX10 und MX32
  • Servos für Faller-Schuppentore
  • Action mit Arduino und Easysound
  • Loks digitalisieren: Schmalspur-Tw,
    Märklin BR 628.2 und SVT04 von Kato
und viele weitere Themen ...
84 Seiten im DIN-A4-Format mit vielen Abbildungen, Zeichnungen und Tabellen
Bestell-Nr. 651804 | nur 8,- €
Jetzt im VGB-Shop kaufen
Sowohl für den Einsteiger als auch für den digitalen Profi geeignet!
Inhaltsverzeichnis
PDF-Downloads zu dieser Ausgabe:
» Heftcover
» Inhaltsverzeichnis


  Unser DiMo-Gewinnspiel: „Rock Festival von NOCH”
  Gewinnen Sie das micro-motion Rock-Festival der Firma Noch
Gewinnspiel
Mit Licht und Sound: Rock Festival von NOCH in 1:87
Licht- und Soundeffekte gehören zur heutigen Modellbahn einfach dazu. Schnell werden damit kleine Szenen am Rande zum lebendigen Hingucker. Mit dem „micro-motion Rock-Festival“ von NOCH lassen sich mit einfachen Mitteln kleine Freiräume auf der Modelleisenbahn mit Leben füllen.
Weiter zum Gewinnspiel
Einsendeschluss: Dienstag, der 30. Oktober 2018
Wir haben uns das Noch-Modell genau angesehen und festgestellt, dass die musikalische Besetzung mit einer Sängerin sowie Saxophon, Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug ungewöhnlich ist. Wir fragten uns, warum man im Hause Noch genau diese Instrumentenzusammenstellung gewählt hat. Nach Insiderinformationen gab es dort intensive Diskussionen zum Thema. Hat der Chef nach seinem eigenen Geschmack entschieden? Unsere Verlosungsfrage ist daher: Wie ist der Name der Lieblingsband von Dr. Noch?


Themenschwerpunkt: EOW-Signale, Formsignale, Multiplex-Signale
Die EOW (Signale für elektrisch ortsgestellte Weichen) und ihre Signale
Beim Vorbild werden Weichen entweder vom Stellwerk aus gestellt oder, bei weniger wichtigen Weichen, direkt vor Ort. Diese ortsgestellten Weichen führte man im Regelfall als Handweichen aus. Mitte der 1980er-Jahre wurden erstmals bei Werkbahnen bis dahin ortsgestellte Weichen elektrisch betrieben, aber nicht vom Stellwerk aus, sondern direkt vor Ort über die sogenannten Grobhandtaster, auch als Schlagtaster bekannt. Zur Unterscheidung von den üblichen von Hand betätigten ortsgestellten Weichen werden sie „elektrisch ortsgestellte Weiche“, kurz EOW genannt. Sie haben spezielle Weichenlagemelder, bei denen man erstmalig in Deutschland auf die LED-Technik setzte.
Digitale Modellbahn
Multiplexen auf der Modellbahn
Multiplexverfahren sind aus der heutigen modernen Welt der Signalübertragung nicht mehr wegzudenken. Ziel der industriellen Multiplextechnik ist es, durch die optimale Ausnutzung von Leitungen und Frequenzen eine zuverlässige und kostensparende Signalübertragung zu ermöglichen. Auch für die Modelleisenbahn ist die Multiplextechnik interessant, z.B. wenn es darum geht, mit möglichst wenigen Leitungen viele verschiedene Signalbilder an einem Lichtsignal darzustellen.
Weinert-Formsignal mit LED-Laternen ausstatten
Vor rund 30 Jahren wurden Weinert-Formsignale der ersten Generation auf der Modulgruppe „Ostende“ eingebaut. Das Aufmacherbild eines meiner letzten Artikel (Umbau Kato-SVT) entstand dort. Bei diesem Bild kontrastierte der Triebwagen mit seiner schönen Beleuchtung deutlich mit dem noch unbeleuchteten Vorsignal. In der DiMo-Redaktion fiel das sofort auf und da ohnehin das Thema „Signale“ anstand, war schnell entschieden, hier nachzurüsten – zumal das zugehörige Hauptsignal bereits eine LED-Beleuchtung hat.
Märklin-Formsignale in H0
Seit einiger Zeit bietet auch Märklin fein gestaltete Formsignale für die Baugröße H0 an. Zum Programm gehören derzeit Hauptsignale in verschiedenen Ausführungen sowie Vor- und Sperrsignale.


Weitere Themen
  Unter der Lupe
Handregler LH101 von Lenz
DCC-Erfinder und Digitalpionier Bernd Lenz hat ein neues Digital-Produkt ausgeliefert, den Handregler LH101.
Heiko Herholz hat den Handregler angeschlossen und unter die Lupe genommen.
Handregler HandControl 2
von Tams
Für seine recht junge Zentrale RedBox hatte Tams zu Beginn keinen Handregler im Angebot. Seit ein paar Monaten jedoch gibt es mit der HandControl 2 ein passendes Gerät zum Anschluss an die RedBox. Handregler-Fan Heiko Herholz hat sich der HandControl 2 genähert und berichtet von seinen Erlebnissen.
SmartControl light von Piko
Piko liefert das neue SmartControl light aus. Das System ist in Digital-Startpackungen enthalten und wird auch einzeln als Digital-Set angeboten. Zur Ergänzung ist der Handregler auch separat erhältlich. Heiko Herholz hat ein Digital-Set ausgepackt und getestet.
Mit Licht und Sound: Rock Festival von Noch in 1:87
Licht- und Soundeffekte gehören zur heutigen Modellbahn einfach dazu. Schnell werden damit kleine Szenen am Rande zum lebendigen Hingucker. Mit dem „micro-motion Rock-Festival“ von Noch lassen sich mit einfachen Mitteln kleine Freiräume auf der Modelleisenbahn mit Leben füllen.
Die Wiedergabe von Musik über Handy oder MP3 Player erlaubt es dabei, die eigenen Lieblingslieder auch beim Modellbahnbetrieb zu genießen. Mit der ausgeklügelten Licht- und Tontechnik wird die Bühne passend in Szene gesetzt und zu einem wirkungsvollen optischen und akustischen Schauplatz in der Modellbahnlandschaft.
Die Märklin-LGB-Trix-CS3 in neuem Outfit und mit Software Version 1.3.3
Im Märklin-Magazin 03/2018 wurde das Release 1.3.3 der CS3 angekündigt. Besonders bei der Automatisierung und Ereignissteuerung erwartete man sich deutliche Fortschritte. Auch die Zentrale selbst erhielt eine neue Bedruckung. Zielgruppe sind jetzt neben den Mittelleiterfahrern auch die LGB-, Spur-1-, Trix- und Minitrixkunden.
Digitale H0-Formsignale von Viessmann
Die Formsignale von Viessmann mit der langsamen Stellbewegung und dem charakteristischen langen Analogantrieb gehören seit gefühlten Ewigkeiten zum Standardprogramm des Herstellers.
Aktuell werden die Klassiker durch Form-Hauptsignale mit integriertem Digitaldecoder und motorischem Antrieb abgelöst.
DCC Signaldecoder 9004 und 9104 vom IBD (Ingenieurbüro Uwe Duncker)
Die vorbildgetreue Ansteuerung von Lichtsignalen auf der Modellbahn wird dank ausgeklügelter Digitaltechnik immer einfacher. Mit den beiden Signaldecodern 9004 und 9104 liefert das Ingenieurbüro Duncker aus Hamburg zwei innovative Lösungen inkl. Zugbeeinflussung für das DCC Protokoll. Maik Möritz hat sich die Signaldecoder im Zusammenspiel mit den Lichtsignalen von Viessmann und Alphamodell angesehen.

  Anlagenporträt
Klein-Amerika mitten im Schwarzwald:
Die Spur-G-Anlage des US-Railway-Teams St. Georgen
Wer einen Ausflug auf der Schwarzwald-Bahn macht, kann unweit vom Bahnhof St. Georgen im dortigen Technikmuseum die Spur G US-Anlage des US-Railway Teams besuchen. Auf der Anlage stehen rund 20 bis zu 15 m lange Züge fahrbereit im Abstellbahnhof. Dank iTrain können davon ständig sechs bis acht im Einsatz sein. Auf fast 500 m Gleislänge wird hier sehr eindrucksvoll einiges an Rollmaterial bewegt.

  Software
Windows: 10 Apps für die Modellbahn programmieren

  Loks digitalisieren
Märklin Br 628.2 Digitalisierung und Funktionsupgrade
Die Dieseltriebwagen der Baureihe 628.2 wurden Ende der 1980er für die DB gebaut. Bald schon gab es von Märklin ein entsprechendes Modell. Maik Möritz hat sich dessen angenommen und den betagten Dieseltriebwagen fit für heutige Digitalwünsche gemacht. Neben neuen Beleuchtungsfunktionen und einem neuen Märklin-Hochleistungsmotor hielt dabei auch ein Märklin-Sounddecoder Einzug in das Modell.
PMT-Trieb- und Beiwagen „Kleiner Wettiner“ digital und mit Licht und Sound
Der kleine zweiachsige H0-Triebwagen von PMT war schon lange auf der Anschlussbahn in Mühlenroda unterwegs. Im Laufe der Zeit kamen noch zwei Beiwagen dazu. Die sehr gut fahrenden Modelle entstanden, als die LEDBeleuchtung noch in den Kinderschuhen steckte. Der Hersteller hatte daher bewusst auf eine Beleuchtung verzichtet. Diese wird nun nachgerüstet.

  Praxis
Kirmes-Lichteffekte – Bunte Beleuchtung für Fahrgeschäfte in H0
Es gibt in H0 ein spezielles Segment unseres Modellbauhobbys: die Kirmes mit Fahrgeschäften und Schaustellern. Faller liefert hier regelmäßig tolle Modelle, sodass der Rummelplatz immer voller wird. Zur richtigen Atmosphäre gehört neben der Bewegung der Fahrgeschäfte auch eine Beleuchtung mit vielen Effekten.
Action mit Arduino:
Arduino zur Steuerung von Tams EasySound maxi
Führerstands-Feeling:
Selbstbaufahrpult für das XPressNet
Lichteffekte ohne großen Aufwand mit dem PIC-Mikrocontroller
Individuelle Lichteffekte, wie eine Warnblinkanlage an einem Bahnübergang oder das Lauflicht an einer Baustelle geben einer Modellbahn die richtige Würze. Für alles hält der Fachhandel Fertigbausteine bereit. Wer es lieber selber machen will, baut die kleinen elektronischen Schaltungen selbst. Viel Flexibilität und wenig Hardwareaufwand hat man, wenn man Mikrocontroller verwendet.


Was möchten Sie als Nächstes tun?
Digitale Modellbahn » Dieses Heft im VGB-Shop kaufen
» Digitale Modellbahn abonnieren
» Zur Übersicht aller Hefte gehen
Alle Bestellungen werden über den VGB-Shop der Verlagsgruppe Bahn abgewickelt.


Alle VGB-Marken
unter einem Dach:
VG-Bahn.de
Weiter zu den aktuellen
Angeboten und unserem
Gesamtprogramm im VGB-Shop
VGB-Service

    Fachhändler
    Kleinanzeigen
    Stellenangebote
    MEDIA-Daten
    Termine
Aktuelles

    VGB-News
    Schnäppchen
    Abo-Angebote
    Messe-Termine
    Gewinnspiele
Gesamt-Katalog 2018
Jetzt gratis anfordern
Kontakt  |   Impressum  |   AGB  |   Versandkosten  |   Datenschutz  |   Widerrufsrecht
© 2018 Verlagsgruppe Bahn GmbH