Verlagsgruppe Bahn Herzlich willkommen bei der Verlagsgruppe Bahn
Unterhaltung und Information pur für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner

Eisenbahn-Journal    MIBA Miniaturbahnen    Modelleisenbahner    Eisenbahn-Romantik    Digitale Modellbahn    Bahn-Epoche

Im Onlineshop der VGBBahn finden Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner
Zeitschriften, Broschüren, bücher, Kalender, CD-ROMs und Video-DVDs für Ihre Leidenschaft.

zum Onlineshop vgbahn.shop   |   Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Unser neuer Onlineshop:
Eisenbahn-Romantik-Club

Eisenbahn-Romantik-Club

Unsere attraktiven Leistungen und Vergünstigungen für Clubmitglieder stellen wir Ihnen hier vor ...

Unsere Buch-Neuheiten:

Straßenbahnen in Dresden

Straßenbahnen
in Dresden

Die Linien in den Westen der Stadt

Fit für den Digitalbetrieb

Loks und Wagen

Fit für den Digitalbetrieb

Verbrennungstriebwagen der Deutschen Reichsbahn

Schluss-Akkord

Schluss-Akkord

Der DB-Dampfbetrieb 1970 bis 1975

Von Hof nach Dresden

Von Hof nach Dresden

Entlang der Sachsenmagistrale mit Burkhard Wollny

Güterwagen Band 9

Güterwagen Band 9

Chemie- und Druckgaskesselwagen

Das Goldene Gleis

Das Goldene Gleis

Die besten Modelle des Jahres

DGG-Leserwahl 2021

DGG-Sieger-Modelle 2020

DGG-Leserreisen

DGG-Film 2018

Termine/Messen

INTERMODELLBAU in Dortmund
15. - 18. April 2021

Event

Wir verlosen Eintrittskarten
zu aktuellen Modellbahn-Messen!

Weiter zur Verlosung

Social Media

Jetzt Fan werden

VGB-Seite bei Facebook:

Neuerscheinungen
Veranstaltungstipps
tolle Gewinnspiele

www.facebook.com/VGBahn


Twitter

Wir tweeten:
@hagenvonortloff
@DiMo_Magazin



  BAHNEpoche – Ausgabe 36 – Herbst 2020
  Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn
Mehr klassische Eisenbahn als bei jeder anderen Zeitschrift – dieses Versprechen gibt BAHNEpoche den Eisenbahnfreunden und allen ihren Lesern. BahnEpoche
Denn wir wissen: Wenn Sie könnten, würden Sie gerne die Zeit ein wenig zurückdrehen.
BAHNEpoche dreht mit.

BAHNEpoche

Ausgabe 36 – Herbst 2020

Endspurt!
Finale Jahre (1954-60)
für die S10.1, Preußens Schnellzuglok


Lösen Sie Ihre Fahrkarte und erleben Sie
die schönsten Seiten der Eisenbahn-Klassik.

100 Seiten im Großformat 22,5 x 30 cm
mit über 150 Abbildungen.


BAHNEpoche – Ausgabe 36

Best.-Nr. 302004 | 12,- €


Kinder, Kinder!

Von Eisenbahnern, die ihre Arbeitswelten auch mal neugierigen Kinderaugen öffnen

Wie weitreichend prägte die Eisenbahn schon unsere Kindheit? War die Ladestraße am Kleinstadtbahnhof nicht der schönste Abenteuerspielplatz? Begleiten Sie Joachim Seyferth auf dem Weg vom Kind, das den Geruch eines warmen Modellbahntrafos wahrnimmt, bis zum jugendlichen Entdecker, der das Draußen liebt und sich die Arbeitswelten der Eisenbahner im Maßstab 1:1 zeigen lässt.

Kinder, Kinder!

Von großen Augen vor riesigen Treibrädern, Teddybären im Gleisdreieck, zerquetschten Pfennigen, Wettrennen mit Knallfröschen und dem Geländer fürs Leben


„Wir ahnten schon, was da wieder auf uns zukam ...”

Endspurt und Endstation der letzten preußischen Schnellzugloks in Deutschland (1954 - 1960)

Über die letzten Einsatzjahre der Baureihe 17.10 gab es bislang nicht viel zu lesen. Nun sind sämtliche Arbeitsbücher aufgetaucht, die der Betriebsmaschinenkontrolleur Max Blumhagen in den Jahren 1954 bis 1959 angelegt hat. Sie sind voll mit Detailinformationen und ungeschminkter Analysen, auch über die (aus heutiger Sicht) aberwitzig anmutenden Umbauten von Einzelexemplaren.

Zusammen mit vier Zeitzeugen aus Cottbus – auch die Letzten ihrer Art – verfolgen wir den „Endspurt” der damals einzig in Deutschland noch verbliebenen Schnellzuglokomotiven preußischen Ursprungs. Ungeschminkte Aufzeichnungen werfen ein Licht auf die letzten Einsatzjahre der einzig in Deutschland noch verbliebenen Schnellzuglokomotiven preußischen Ursprungs.

Foto: Schmidtke/ZB

Die Big Boys der Union Pacific

Leseprobe öffnen


Auf Einladung der Bundesbahnen:

Traumhaftes Österreich

Einen landesweiten Satz an Güterzugfahrplänen und Lokumläufen ausgehändigt zu bekommen, dazu den Zugang zu allen Werkstätten, die Mitfahrberechtigung auf sämtlichen Führerständen und obendrein noch eine 1. Klasse-Netzkarte: All dies händigte die ÖBB 1982/83 dem Eisenbahnfotografen Georg Wagner aus. Er erinnert sich und zeigt seine schönsten Aufnahmen.


Eisenbahn im Roman

Ob Diebstahl, ob Mord – oder die Liebe des Lebens

Es gibt Geschichten, die erst mit einer Eisenbahnreise im wörtlichen Sinne ins Rollen kommen. Wovon wird erzählt? Welche Bedeutung wird den Zügen beigemessen? Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über die Eisenbahn im Roman.


Außerdem aus dem Inhalt der Ausgabe 36

  • Zeitmaschine: Wie die Bahn-Moderne in Neubrandenburg hereinbricht
  • Arbeitswelt: Mein Ölspritze, meine Lampe, meine Mütze, mein Bus
  • Tagebuch eines Studentenheizers: Lauda, Sylt, Freudenstadt

Das alles und vieles mehr in der Herbstausgabe 2020 der BAHNEpoche


Damit die BAHNEpoche bleibt wie sie ist, sieht sie sich leider gezwungen, in dieser Herbst-Ausgabe 2020 auf die DVD-Beilage zu verzichten.


Unser Angebot exklusiv für Sie als Abonnent von BahnEpoche:

Lernen Sie das neue BahnExtra kennen.

Sie erhalten eine Gratis-Ausgabe*!


Unsere Treue-Garantie:

  • Sie erhalten automatisch die nächste Ausgabe von BahnExtra 2/21 kostenfrei zum Kennenlernen.
  • Als bisheriger Abonnent von der BahnEpoche erhalten Sie (6x im Jahr) das NEUE BahnExtra.
  • Ihre bisherigen Abo-Vorauszahlungen* für die BahnEpoche werden dafür einfach angerechnet.
  • Wenn Sie bereits Abonnent vom BahnExtra sind, wird Ihre Abo-Vorauszahlung automatisch angerechnet.

Ihre Vertrauens-Garantie: Kein Risiko!

Das Abo können Sie jederzeit kündigen!

Ihr Geld für bereits bezahlte, aber noch nicht gelieferte Ausgaben erhalten Sie zurück.


BahnEpoche

Geschichte, Kultur und Fotografie
der klassischen Eisenbahn:

Zur Themenübersicht

oder Einzelheft im VGB-Shop kaufen
BAHNEpoche – Ausgabe 36 – Herbst 2020 für nur 12,- €