Verlagsgruppe Bahn Herzlich willkommen bei der Verlagsgruppe Bahn
Unterhaltung und Information pur für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner

Eisenbahn-Journal    MIBA Miniaturbahnen    Modelleisenbahner    Eisenbahn-Romantik    Digitale Modellbahn    Bahn-Epoche

Im Onlineshop der VGBBahn finden Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner
Zeitschriften, Broschüren, bücher, Kalender, CD-ROMs und Video-DVDs für Ihre Leidenschaft.

zum Onlineshop vgbahn.shop   |   Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Unser neuer Onlineshop:
Eisenbahn-Romantik-Club

Eisenbahn-Romantik-Club

Unsere attraktiven Leistungen und Vergünstigungen für Clubmitglieder stellen wir Ihnen hier vor ...

Unsere Buch-Neuheiten:

Straßenbahnen in Dresden

Straßenbahnen
in Dresden

Die Linien in den Westen der Stadt

Fit für den Digitalbetrieb

Loks und Wagen

Fit für den Digitalbetrieb

Verbrennungstriebwagen der Deutschen Reichsbahn

Schluss-Akkord

Schluss-Akkord

Der DB-Dampfbetrieb 1970 bis 1975

Von Hof nach Dresden

Von Hof nach Dresden

Entlang der Sachsenmagistrale mit Burkhard Wollny

Güterwagen Band 9

Güterwagen Band 9

Chemie- und Druckgaskesselwagen

Das Goldene Gleis

Das Goldene Gleis

Die besten Modelle des Jahres

DGG-Leserwahl 2021

DGG-Sieger-Modelle 2020

DGG-Leserreisen

DGG-Film 2018

Termine/Messen

INTERMODELLBAU in Dortmund
15. - 18. April 2021

Event

Wir verlosen Eintrittskarten
zu aktuellen Modellbahn-Messen!

Weiter zur Verlosung

Social Media

Jetzt Fan werden

VGB-Seite bei Facebook:

Neuerscheinungen
Veranstaltungstipps
tolle Gewinnspiele

www.facebook.com/VGBahn


Twitter

Wir tweeten:
@hagenvonortloff
@DiMo_Magazin



  BAHNEpoche – Ausgabe 30 – Frühjahr 2019
  Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn
Mehr klassische Eisenbahn als bei jeder anderen Zeitschrift – dieses Versprechen gibt BAHNEpoche den Eisenbahnfreunden und allen ihren Lesern. BahnEpoche
Denn wir wissen: Wenn Sie könnten, würden Sie gerne die Zeit ein wenig zurückdrehen.
BAHNEpoche dreht mit.

BAHNEpoche Frühjahr 2019
Ausgabe 30 – Frühjahr 2019
Berliner Dampf-Finale
Götterdämmerung vor D-Zügen
mit Gratis-DVD:
„Schnellzugdampfloks in Aktion”
(Laufzeit ca. 55 Minuten)
Lösen Sie Ihre Fahrkarte und erleben Sie
die schönsten Seiten der Eisenbahn-Klassik.
100 Seiten im Großformat 22,5 x 30 cm
mit über 150 Abbildungen
BAHNEpoche – Ausgabe 30/2019
Bestell-Nr. 301902   |   12,- €
Unser Magazin handelt gleichermaßen vom Suchen wie vom Finden, vom Verlieren wie vom Gewinnen – solange es die Erinnerung gibt

Können Sie sich noch erinnern,
an die große Zeit internationaler Schnellzüge?
Der Nachtzug nach Paris oder der D-Zug von Amsterdam. Ob Moskwa-, St. Petersburg- und Kiew-Express, ob D 1249 nach Saratow mit Kurswagen nach Zelinograd, Europas längster Zuglauf. Sie alle berührten Berlin. Preisfrage: Wann fuhren sie etappenweise zuletzt mit stolzen deutschen Schnellzugdampflokotiven? Antwort: Zu Ostern 1994! Unter der Flagge der DB AG. Dazu noch russische Militärreisezüge. Wir erzählen und zeigen Ihnen, wie etwas auf die Schienen gebracht wurde, was fünf Jahre davor – auch danach – völlig illusorisch gewesen wäre.
Foto: Robin Garn

An der Jannowitzbrücke tropft das Abendrot in die Spree.

Nikolaikirche, Dom, Altes Stadthaus, Rotes Rathaus, St. Marien und der Fernsehturm grüßen, als 01 1531 am Ostersonntag 1994 die Bühne betritt; nicht mit irgendeinem, sondern mit dem Nachtzug D 242 nach Paris. Sie wird ihn durch die Stadt hindurch und aus ihr herausjagend bis Magdeburg bespannen (3.4.94).


Die preußische G8 im Morgenland – Die Geschichte einer erfolgreichen Migration
Der G 8, einer viergekuppelten preußischen Heißdampf-Güterlokomotive mit Schlepptender, kann man sich in Anatolien und im Nahen Osten auf zweierlei Weise nähern. Der Türkeireisende der siebziger und achtziger Jahre erinnert sich phantastischer Szenen mit „Dampf, Rauch und Kohle“ vor pittoresker Gebirgskulisse, die beim Betrachten der Dias und Fotos aus jener Zeit an nostalgischer Strahlkraft eher noch hinzugewinnen. Des Lokstatistikers Haar dagegen wird jedes Mal noch ein wenig grauer, wenn er an seinem Schreibtisch voll von Aufzeichnungen, Listen und Büchern nach stundenlanger Arbeit statt der ersehnten Lösung einmal mehr vor neuen Problemen und Widersprüchen sitzt. Denn bis heute ist es nicht einmal ansatzweise gelungen, die Identität aller G 8-Maschinen in der Türkei und im Nahen Osten festzustellen. Eine eisenbahngeschichtliche „Niederlage“?
Foto: Benno Bickel

G8 mit passendem Vorspann.

Vor einem ausgewachsenen Güterzug mit Personenbeförderung, die vielen offenen Zweiachser werden in der Rübensaison benötigt, dampfen zwei TCDD 44.0 zwischen Keçiborlu und Karakuyu um 1980 durch den Morgen.

Wie kam so ein urdeutsches Stahlross ins Morgenland?
Lesen Sie mehr über die Geschichte einer erfolgreichen Migration von Benno Bickel in der neuen Bahnepoche.

  Außerdem aus dem Inhalt der Ausgabe 30/2019
  • Neue Serie: Das Kriegstagebuch des Güterbahnhofs von Köln-Kalk Nord (Folge 1: 1939, Mobilmachung, Kriegsbeginn und Verdunkelung)
  • Pressebilder mit Bahnbezug aus dem Ludwigshafen der fünfziger und sechziger Jahre
  • Essay: Eisenbahn ohne Eisenbahner, am Beispiel der rechten Rheinstrecke
Und vieles mehr!

  mit Gratis-DVD: Schnellzugdampfloks in Aktion
Die imposanten Schnellzugdampfloks mit ihren großen Treibrädern übten schon immer einen besonderen Reiz auf den Beobachter aus. In diesem Film werden die berühmtesten Schnellzug-Baureihen vor interessanten, planmäßigen Zügen auf reizvollen Strecken rund um den Bahnknotenpunkt Saalfeld in Aktion gezeigt. Herausragende Motive mit 01 137, 01 531, 03 1010 und 18 201 lassen Erinnerungen an eine längst vergangene Epoche aufleben.

Unser Angebot exklusiv für Sie als Abonnent von BahnEpoche:

Lernen Sie das neue BahnExtra kennen.

Sie erhalten eine Gratis-Ausgabe*!


Unsere Treue-Garantie:

  • Sie erhalten automatisch die nächste Ausgabe von BahnExtra 2/21 kostenfrei zum Kennenlernen.
  • Als bisheriger Abonnent von der BahnEpoche erhalten Sie (6x im Jahr) das NEUE BahnExtra.
  • Ihre bisherigen Abo-Vorauszahlungen* für die BahnEpoche werden dafür einfach angerechnet.
  • Wenn Sie bereits Abonnent vom BahnExtra sind, wird Ihre Abo-Vorauszahlung automatisch angerechnet.

Ihre Vertrauens-Garantie: Kein Risiko!

Das Abo können Sie jederzeit kündigen!

Ihr Geld für bereits bezahlte, aber noch nicht gelieferte Ausgaben erhalten Sie zurück.


BahnEpoche

Geschichte, Kultur und Fotografie
der klassischen Eisenbahn:

Zur Themenübersicht

oder Einzelheft im VGB-Shop kaufen
BAHNEpoche – Ausgabe 30 – Frühjahr 2019 für nur 12,- €