Verlagsgruppe Bahn Herzlich willkommen bei der Verlagsgruppe Bahn
Unterhaltung und Information pur für Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner

Eisenbahn-Journal    MIBA Miniaturbahnen    Modelleisenbahner    Eisenbahn-Romantik    Digitale Modellbahn    Bahn-Epoche

Im Onlineshop der VGBBahn finden Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner
Zeitschriften, Broschüren, bücher, Kalender, CD-ROMs und Video-DVDs für Ihre Leidenschaft.

zum Onlineshop vgbahn.shop   |   Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Unser neuer Onlineshop:
Eisenbahn-Romantik-Club

Eisenbahn-Romantik-Club

Unsere attraktiven Leistungen und Vergünstigungen für Clubmitglieder stellen wir Ihnen hier vor ...

Unsere Buch-Neuheiten:

Straßenbahnen in Dresden

Straßenbahnen
in Dresden

Die Linien in den Westen der Stadt

Fit für den Digitalbetrieb

Loks und Wagen

Fit für den Digitalbetrieb

Verbrennungstriebwagen der Deutschen Reichsbahn

Schluss-Akkord

Schluss-Akkord

Der DB-Dampfbetrieb 1970 bis 1975

Von Hof nach Dresden

Von Hof nach Dresden

Entlang der Sachsenmagistrale mit Burkhard Wollny

Güterwagen Band 9

Güterwagen Band 9

Chemie- und Druckgaskesselwagen

Das Goldene Gleis

Das Goldene Gleis

Die besten Modelle des Jahres

DGG-Leserwahl 2021

DGG-Sieger-Modelle 2020

DGG-Leserreisen

DGG-Film 2018

Termine/Messen

INTERMODELLBAU in Dortmund
15. - 18. April 2021

Event

Wir verlosen Eintrittskarten
zu aktuellen Modellbahn-Messen!

Weiter zur Verlosung

Social Media

Jetzt Fan werden

VGB-Seite bei Facebook:

Neuerscheinungen
Veranstaltungstipps
tolle Gewinnspiele

www.facebook.com/VGBahn


Twitter

Wir tweeten:
@hagenvonortloff
@DiMo_Magazin



  BAHNEpoche – Ausgabe 27 – Sommer 2018
  Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn
Mehr klassische Eisenbahn als bei jeder anderen Zeitschrift – dieses Versprechen gibt BAHNEpoche den Eisenbahnfreunden und allen ihren Lesern. BahnEpoche
Denn wir wissen: Wenn Sie könnten, würden Sie gerne die Zeit ein wenig zurückdrehen.
BAHNEpoche dreht mit.
BAHNEpoche Sommer 2018
Ausgabe 27 – Sommer 2018
Fossil Bahnübergang
Bald soll es nur noch drunter und drüber gehen
mit Gratis-DVD:
Mikado am Posten 24
(Laufzeit ca. 20 Minuten)
Lösen Sie Ihre Fahrkarte und erleben Sie
die schönsten Seiten der Eisenbahn-Klassik.
100 Seiten im Großformat 22,5 x 30,0 cm
mit über 150 Abbildungen
BAHNEpoche – Ausgabe 27/2018
Bestell-Nr. 301803 für nur € 12,-
Karl-Otto Petersen (Teil 2)
In der BahnEpoche Ausgabe 27 setzen wir unser Porträt über Karl-Otto Petersen mit dem Originalmanuskript seiner Rede fort, die er in den Trümmern des Ausbesserungswerkes Neumünster vor der Belegschaft am 11. August 1945 gehalten hat.
 Foto: Sammlung Familie Petersen/Koeppe
Der Maler Ewald Oesinghaus hat die Szene festgehalten, wie Karl-Otto Petersen „mit dem, was in einen Rucksack und in eine Aktentasche passt” am 11. August 1945 zu den Arbeitern des RAW Neumünster gekommen ist, um seine Antrittsrede als neuer Werkleiter zu halten.
Diese Wiederaufbau-Rede von Karl-Otto Petersen hat unser Autor Wifried Kohlmeier nachgesprochen:
Foto: Walter Hollnagel, Sammlung Robin Garn
Übersichtsaufnahme vom 30. August 1945,
die das Ausmaß der Zerstörung des RAW Neumnster zeigt.
Achtung, Schranken werden geschlossen!
Kennen Sie noch das Geräusch einer mechanischen Bahnschranke?
„Bim-bim Bim-bim Bim-bim Bim-bim Bim-bim Bim-bim bim.”
Leseprobe
Downloaden und ansehen:
Musterseiten 12-13
Wie sich ihre rot-weiß geringelten Schlagbäume unter Glockenschlagen sanken, ihre Nachwippen auf dem Asphalt klackten und federnd aushüpften, so dass sich der ausgefaltete Gitterbehang noch einmal klirrend schüttelte.
Dieses Klanggemälde reiht sich ein in das Spektrum an fossilen Lauten, wie das Surren eines Super-8-Filmprojektors, das Klappern einer Schreibmaschine oder das Vorspulen einer Kassete im Rekoder.
Plus Exklusivfilm über die verantwortungsvolle Arbeit
der „verborgenen Regisseure” des Bahnbetriebs.
Mannheimer und Mainzer 50er für Maos China:
DB befürwortete Anfrage
Vor 60 Jahren ließ das rotchinesische Eisenbahnministerium über die Firma Henschel anfragen, ob die Deutsche Bundesbahn gebrauchte 44er und 50er erübrigen könnte. Was mag die kommunistischen Chinesen unter ihrem „Großen Vorsitzenden” Mao Zedong zu diesem Schritt bewogen haben? Und wie reagierte die DB-Hauptverwaltung in Frankfurt/Main? Aus der uns zugespielten Korrespondenz, vorliegender China-Literatur und Gesprächen mit Experten, versucht die BAHNEpoche die Ereignisse und Zusammenhänge von 1958 zu rekonstruieren.
 Foto: Sammlung Garn (Montage)
Leseprobe
Downloaden und ansehen:
Musterseiten 48-49
Traumvorstellung:
„Dem Vorsitzenden Mao dauernde Gesundheit! Der Sieg zur Inbetriebnahme des Zugverkehrs über die große Yangtse-Brücke bei Nanjing!”
Bestückt mit allem, was das Füllhorn kommunistischer Propaganda hergibt, zieht eine unverkennbar deutsche – hineinmontierte – Einheitslok den Eröffnungszug am 1.10.1968. Lok 50 1169 (ex Bw Karlsruhe Rbf) gehörte in der Tat zu denen, die die DB zehn Jahre zuvor an Rotchina verkauft hätte.
  Außerdem aus dem Inhalt der Ausgabe 27/2018
  • Dienst auf der Zahnradlok KYBITZ: Harzbahn im Jahre 1903
  • Volle Züge um Trier 2018: Dampfspektakel
  • Vom Kurzauftritt einer Lokomotivtype im Süden Thüringens:
    Die Baureihe 86 im Lokbahnhof Eisfeld
  • Rollbahn: Urlaub von Kamerun ... zum Dampf an die Mosel
  • Arbeitswelt: Oder haben wir kein Öl mehr?
    Sommer 1973: Auf einer 043 von Rheine nach Dortmund-Hörde – und zurück
  • Porträt: Karl Otto Petersen – der Karriereweg eines aufrechten Christen (II)
  • Dampf und Reise: Schmalspurig durch Bosniens Wälder (Sommer 1966 und 1970)
  • Geschichte: Die Steinbeisbahn, eine „Waldbahn” im politischen Streit
  • Essay: Mit Hakenkreuz und Reichsadler auf die Schiene?
    Über den Umgang mit NS-Symbolen an historischen Fahrzeugen
Und vieles mehr!

Unser Angebot exklusiv für Sie als Abonnent von BahnEpoche:

Lernen Sie das neue BahnExtra kennen.

Sie erhalten eine Gratis-Ausgabe*!


Unsere Treue-Garantie:

  • Sie erhalten automatisch die nächste Ausgabe von BahnExtra 2/21 kostenfrei zum Kennenlernen.
  • Als bisheriger Abonnent von der BahnEpoche erhalten Sie (6x im Jahr) das NEUE BahnExtra.
  • Ihre bisherigen Abo-Vorauszahlungen* für die BahnEpoche werden dafür einfach angerechnet.
  • Wenn Sie bereits Abonnent vom BahnExtra sind, wird Ihre Abo-Vorauszahlung automatisch angerechnet.

Ihre Vertrauens-Garantie: Kein Risiko!

Das Abo können Sie jederzeit kündigen!

Ihr Geld für bereits bezahlte, aber noch nicht gelieferte Ausgaben erhalten Sie zurück.


BahnEpoche

Geschichte, Kultur und Fotografie
der klassischen Eisenbahn:

Zur Themenübersicht

oder Einzelheft im VGB-Shop kaufen
BAHNEpoche – Ausgabe 27 – Sommer 2018 für nur € 12,-

Fatal error: require(): Failed opening required 'inc/schlusszeile.php4' (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/34/d11632769/htdocs/vgbahn/bahnepoche2018-27.php4 on line 275